Skip to main content

Tod

warning: Creating default object from empty value in /home/www/doc/17446/moviephil.de/www/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Still Walking (eigentlich: Aruitemo Aruitemo)

Deutscher Titel: 
Still Walking
Kurz und knapp: 


Mad Men
Frei nach Sartre und Tucholsky könnte man sagen: "Die Hölle, das ist die Familie (oder die Verwandtschaft)."
Hirokazu Kore-eda hingegen gibt uns mit diesem Film eine Lektion in Zen. Die Familie ist weder gut noch böse, sie ist; und die Erlösung gibt es nicht im Jenseits, sondern nur im Hier und Jetzt.

Meine Wertung: 
8
DVD: 

Filmography links and data courtesy of The Internet Movie Database.

Stichworte:

Yella

Spoiler Alarm: 
Vorsicht! Text enthält Spoiler!
Deutscher Titel: 
Yella
Kurz und knapp: 


Yella will eine zweite Chance. Alleine, ohne ihren Ex-Mann. Der will das aber nicht so gerne. Doch Yella ist stark und bekommt diese Chance, selbst wenn es nur in diesem Film ist.

Meine Wertung: 
7
DVD: 
Yella bei Amazon

Filmography links and data courtesy of The Internet Movie Database.

Gran Torino

Deutscher Titel: 
Gran Torino
Kurz und knapp: 


Dirty Harry ist jetzt Pole, zwar nicht mehr ganz so Harry, aber immer noch ziemlich Dirty. Eastwood zum vermeintlich letzten Mal vor der Kamera. Wie gut, dass es DVDs und Programmkinos gibt.

Meine Wertung: 
8
DVD: 

Gran Torino bei Amazon

Filmography links and data courtesy of The Internet Movie Database.

Stranger than Fiction

Deutscher Titel: 
Stranger than Fiction
Kurz und knapp: 


Harold Crick ist ein einsamer Mensch. Er arbeitet bei der Steuerbehörde und lebt ein langweiliges Leben. Sein Verhalten liegt nahe an dem eines Zwangsneurotikers. Genau abzuzählen, wie oft man sich die einzelnen Zähne sowohl zur Seite als auch von oben nach unten putzt, das ist schon zwanghaft.
Eines Tages wird aber alles anders. Denn Harold muss zu seinem Entsetzen feststellen, dass jemand sein Leben erzählt. Die Stimme kann nur Harold allein hören. Sie beschreibt aber alles so genau, sowohl seine Gedanken als auch die Zukunft, dass Harold es mit der Angst zu tun bekommt, als sie von seinem kurz bevor stehenden Tod spricht. Das und die Bäckerin Ana Pascal, in die Harold sich verliebt, werfen Harold aus der Bahn. Er versucht bei Therapeuten Hilfe zu finden, landet aber schließlich beim Literaturprofessor Jules Hilbert (Dustin Hoffman).

Meine Wertung: 
7

Filmography links and data courtesy of The Internet Movie Database.

Auf der anderen Seite

Deutscher Titel: 
Auf der anderen Seite
Kurz und knapp: 

Faith Akins erster langer Spielfilm seit Gegen die Wand weckt natürlich Erwartungen. Und ich kann mir nicht helfen, aber ich denke, dass Akin diesen Film teilweise bewusst gegen solche Erwartungen angelegt hat. Leute, die von diesem Film eine vielleicht etwas abgewandelte "Gegen-die-Wand"-Story erwartet haben, werden enttäuscht sein.

Meine Wertung: 
6

Filmography links and data courtesy of The Internet Movie Database.

Inhalt abgleichen